Saison 2023

der Dramatische Verein Stadel spielt für Sie:

"Der Trauschein"


 

Komödie von Ephraim Kishon
Regie: Corinne Obrist

 

Das Stück lässt die fünfundzwanzigjährige Ehe von Daniel und Ella Bronsky Revue passieren. 

 

Schauplatz ist das Heim einer Familie in Israel: Daniel und Ella haben sich in jungen Jahren im Kibbuz kennengelernt. Daniel hat sich später als selbständiger Klempnermeister eine bürgerliche Existenz geschaffen. Diese gerät plötzlich ins Wanken, weil Tochter Vicky ihren Robert heiraten will. Dieser jedoch – Bürokrat und Muttersöhnchen in einem – besteht beharrlich darauf, dass die Schwiegereltern in spe zuvor ihren Trauschein herbeischaffen. 

 

Aber dieses Dokument ist nicht aufzufinden, und bei Bronskys gerät der Haussegen in Schräglage. Am Ende sind sich Daniel und Ella gar nicht mehr so ganz sicher, ob sie ihre Ehe überhaupt formell begründet haben. 

 

Als dann auch noch der junge Bunky auftaucht, ist plötzlich auch die Eheschliessung von Vicky und Robert in Gefahr. 

 

 

 

 

 

 

(l-r) Corinne Obrist (Regie), Sula Gutbrod (Rose Goldblum), Erwin Baumann (Daniel Bronsky), Susanne Gehri (Ella Bronsky), Saskia Müller (Vicky Bronsky), Ralph Fankhauser (Robert Katz). Nicht auf dem Bild: Nico Rüegg (Bunky).

 

 

Spieldaten: 14. Januar bis 11. Februar 2023

 

Der Ticketvorverkauf startet am 11. Dezember 2022 um 09:00 Uhr auf 

 

https://www.theaterstadel.ch

 

 

Saalbestuhlung und Gastronomie

Die Theatervorstellungen werden auch dieses Jahr mit Bankettbestuhlung durchgeführt (6 Personen pro Tisch). Vor Vorstellungsbeginn haben Sie die Möglichkeit ausgewählte Snacks und Getränke zu bestellen. Für die Bezahlung akzeptieren wir Bargeld oder TWINT.

 

Coronabestimmungen

Wir orientieren uns an den Empfehlungen und Vorgaben des BAG. Bitte informieren Sie sich deshalb vor dem Theaterbesuch auf unserer Website über die aktuell geltenden Bestimmungen.